Der Eichhörnchenblog – wie alles begann

15. Jun 2014

Vor fünf Jahren, 2009,  bin ich in ein Reihenhaus gezogen mit relativ großem Garten und altem, fast 50-jährigen Baumbestand. Darunter eine riesige Zeder. Wir entdeckten schon schnell, dass in dieser Zeder Eichhörnchen leben und haben uns immer gefreut, wenn wir sie mal kurz zu Gesicht bekamen. Das war aber immer nur eine ganz flüchtige Angelegenheit, um schnell auf den Baum zu kommen oder mal im Garten nach einer Nuss zu suchen. Nachdem die Hörnchen aber auch ab und zu an unser Vogelhaus und die Meisenknödel gingen, haben wir im Herbst 2012 beschlossen, eine eigene Futterstation für sie zu bauen. Wir haben natürlich auch geschaut, was es so an fertigen Stationen gibt im Handel, uns hat aber keine so richtig zugesagt. Wir hatten uns nämlich im Internet informiert dass es ganz wichtig ist, dass das Plexiglas vorne einen Spalt Abstand hat zum Dach, und dies ist ganz häufig nicht der Fall.

Diese Futterstation haben wir an unsere Zeder gehängt und wurde innerhalb kürzester Zeit angenommen. So hatten wir jetzt auch ein tolles Fotomotiv. Ja und dann im Juni 2013, da habe ich doch zum ersten Mal den Nachwuchs unserer Eichhörnchen gesichtet, zwei Stück, ein rotes und ein braunes. Da waren wir natürlich überglücklich! Da es zu der Zeit nicht wirklich viele Eichhörnchenbücher gab, habe ich mir sehr viele Infos und Tipps im Internet angelesen. Und in einem DaWanda Forum, in dem ich immer mal wieder meine Eichhörnchenfotos geteilt habe, entstand dann die Idee, einen Eichhörnchenblog zu starten. Um mein Wissen über die Eichhörnchen weiterzugeben und natürlich auch die Fotos unserer Sulzbachhörnchen-Familie zu teilen, wie wir sie inzwischen genannt haben. Diese Idee fand großen Anklang und nun ist er endlich fertig.

Willkommen im Eichhörnchen-Blog, ich hoffe, meine Tipps sind für Euch hilfreich!

Neuigkeiten zu diesem Blog und unseren Sulzbachhörnchen findet Ihr auch in Facebook bei Willi Sulzbachhörnchen – Fanseite Eichhörnchen Blog:

https://www.facebook.com/pages/Eichh%C3%B6rnchen-Blog/684494978283127?ref=hl

Und der Blog und Willi haben jetzt auch ein eigenes, von mir selbstgemachtes Logo:

Heike Adam Favicon

Liebe Grüße

Heike

15. Jun 2014

Unser Buch „Eichhörnchen ganz nah"

Die Geschichte einer Freundschaft" ist beim BLV Verlag erschienen.

ISBN Nr. 978-3-8354-1585-0

Bestellbar hier beim BLV Verlag oder bei jeder Buchhandlung.

Viel Spaß beim Lesen!

Tier-kommunikation mit Wildtieren

Wolltest du schon immer wissen, was die Wildtiere dir sagen wollen? Dann melde dich zu meinem Newsletter an und du erhältst meinen Tierkommunikations-Guide zum Herunterladen.

Wir sind Heike Adam, Designerin und Malerin und Rainer Kauffelt, Systemadministrator und Fotograf und wohnen in Sulzbach/Taunus bei Frankfurt. Im Eichhoernchenblog möchten wir unser Wissen über die Eichhörnchen weitergeben sowie die Fotos zeigen, die wir fast täglich von unseren Sulzbachhörnchen machen.

Tipps zur Eichhörnchenfütterung

Da ich immer wieder gefragt werde, was man Eichhörnchen füttern sollte, gibt es hier nochmal die ausführlichen Infos dazu. Nicht alles ist geeignet, auch nicht alles, was im Handel so angeboten wird – es gibt dort tatsächlich auch spezielles Eichhörnchenfutter. Man...

Mythos Grauhörnchen – In Deutschland gibt es keine Grauhörnchen

Viele denken, und mir ging es genauso, dass nur die roten Eichhörnchen die europäischen Eichhörnchen sind. Und die braunen z.B. zu der nordamerikanischen Grauhörnchenrasse gehören. Dies ist aber gar nicht wahr! In Deutschland gibt es bislang keine Grauhörnchen. Alle...

Filippo

*2013 † 12. Juli 2020 Filippo wurde auf unserer Zeder geboren. Er war der erste Eichhörnchen-Nachwuchs, den wir in unserem Garten hatten, zusammen mit seinem Bruder Fips. Seine Mutter, von uns Willi genannt, war das erste Eichhörnchen, das sehr nah an uns heran kam....