Fotos der Ausstellung Mini(n)aturen

Die Vernissage zur Ausstellung im Arboretum war sehr schön und gut besucht! Anbei ein paar Impressionen. Herr Martin Westenberger, der zuständige Förster von Hessen Forst fürs Arboretum hielt eine sehr schöne Rede und stellte jeden Künstler und die ausgestellten Werke vor.

Das Waldhaus ist ein idealer Ausstellungsort und das Thema paßt sehr gut zum Arboretum. Es gab sehr viele Fotografien mit Makroaufnahmen von Blumen, dies bietet sich bei dem Thema Mini(n)aturen natürlich an. Und ich war mit meiner Malerei vom Eichhörnchen Willi, Eichhörnchen Anton und der Spinne Kunigunde dabei :-)

Ganz besonders gefreut habe ich mich über den Besuch von Tine und Carsten, ebenfalls große Eichhörnchen-Fans aus Frankfurt!

Natürlich ist die Ausstellung noch nicht zu Ende, sie geht bis zum 21. September und ist jeweils samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Ein idealer Abstecher beim Spaziergang durchs Arboretum!

Und Sie können sich schonmal einen Termin vormerken:

Am Sonntag, 21. September von 14 bis 17 Uhr gibt es im Waldhaus die 3K - Kunst, Kaffee und Kuchen mit selbstgemachtem Kuchen von uns, natürlich alles kostenlos :-) Rainer und ich haben dann nämlich Aufsicht. Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen sehr freuen!

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter News, Einladung zur Ausstellung.